Verschwendung finden Sie überall in der Produktion. Werkzeuge werden gesucht, Materialien über weite Strecken transportiert und Baugruppen werden montiert, die niemehr jemand benötigt. Verschwendung gibt es in den verschiedensten Formen und Ausprägungen. Wie ist Verschwendung überhaupt definiert? Und welche Auswirkung hat Verschwendung auf Ihr Unternehmen? mehr
Lesen Sie, welche Informationen auf einer Kanban-Karte enthalten sein sollten und wie auf einfache Weise Barcodes mit Hilfe eines Add-Ins in einer Microsoft-Office-Anwendung auf einer Kanban-Karte ausgedruckt werden können. mehr
Zur Berechnung des Kundentaktes wird die zur Verfügung stehende Arbeitszeit eines Zeitraumes durch die im selben Zeitraum vom Kunden nachgefragte Menge dividiert. Sehen Sie an einem konkreten Beispiel, welche Berechnungsformel sich hinter dem Kundentakt verbirgt und wie sie angewendet wird. mehr
Die 5Why-Methode ist eine Problemlösungstechnik, mit der Sie Probleme nachhaltig beseitigen, da sie nicht an den Symptomen, sondern an der Ursache des Problems ansetzt. Diese Technik ist sehr einfach und gleichzeitig sehr effektiv. Lesen Sie wie Sie diese Methode anwenden und was Sie dabei beachten müssen. mehr
Mit einem Spaghetti-Diagram (auch Wegediagramm genannt) kommen Sie der Verschwendung auf die Spur. Verschwendung durch unnötige Bewegung oder Transporte können Sie mit Hilfe des Spaghetti-Diagramms auf einfache Weise visualisieren. Lernen Sie die Vorgehensweise zur Erstellung eines solchen Spaghetti-Diagramms. mehr
Die SIPOC-Methode wurde ursprünglich für Six-Sigma entwickelt und wird dort in der Define-Phase eines Projekts eingesetzt. Die Buchstaben SIPOC stehen für die Anfangsbuchstaben von supplier (Lieferant), input (Eingangsgrößen), process (Prozess), output (Ausgangsgrößen, Ergebnis) und customer (Kunde). Durch Anwendung dieser Methode ist es möglich, sich rasch einen übergeordneten Überblick... mehr