Verwendeter Barcode auf Kanban-Karten

Es gibt viele verschieden Arten von Barcodes wie zum Beispiel Code 39, EAN13 oder Code 128. In der KanbanDruckDB kommt Code 128 zum Einsatz, der sich wegen seiner hohen Informationsdichte bei geringer Breite besonders gut für die Gestaltung von kleinen Kanban Karten eignet.

Zusätzlich kann Code 128 sowohl numerische und alphanumerische Zeichen als auch Groß- und Kleinschreibung unterscheiden.

Da nicht alle Barcode-Scanner in der Lage sind, Code 128 zu interpretieren, sollte vor Erstellung der Kanban-Karten überprüft werden, ob dies mit den zum Einsatz kommenden Lesegeräten auch möglich ist.

Die gängigen Barcode-Arten kann man entweder in Form einer eigenen Schriftart (Font-Type) oder als Add-In-Tool für Excel und andere Anwendungen erwerben. Um das Kanban-Druck-Tool kostenlos anbieten zu können, wurde nach einer ebenfalls kostenfreien Alternative für die Barcode-Erstellung gesucht.

 

Installation einer kostenlosen Barcode 128 Schriftart

Bei www.grandzebu.net/informatique/codbar-en/codbar.htm findet man kostenlose Schriftarten für verschiedene Barcode-Arten. Die KanbanDruckDB verwendet die von www.grandzebu.net zur Verfügung gestellte Schriftart für den Barcode-Typ Code 128, der hier heruntergeladen werden kann:

 

www.grandzebu.net/informatique/codbar-en/code128.htm

 

Nach dem Herunterladen, muss die Schriftart lediglich in den schriftarten-Ordner von Windows kopiert werden, der meistens unter C:\WINDOWS\Fonts zu finden ist, damit die Barcode-Schriftart in der KanbanDruckDB verwendet werden kann.

 

Wenn Sie auf die TrueType Schriftart Code 128 doppelklicken, öffnet sich ein Fenster mit den wesentlichen Information zu der installierten Schriftart. So kann man beispielsweise den Ersteller der Schriftart ermitteln und gewinnt einen ersten visuellen Eindruck bezüglich des Aussehens der Schriftart:

 

Anklicken zum Vergrößern